SELBST FORSCHEN

Vielleicht sind für Sie keine formalen Abschlüsse notwendig, Sie möchten sich aber trotzdem wissenschaftlich weiterbilden.

Dann könnte AKTIONSFORSCHUNG der richtige Weg für Sie sein.

Aktionsforscher untersuchen ihren Beruf, ein Projekt, eine Region, ein Problem nach wissenschaftlichen Kriterien, um die Situation zu verbessern. Dabei greifen vorhandene Theorien und eigenes Wissen und selbst erfasste Daten intensiv ineinander.

Aktionsforschng auf Wikipedia

Aktionsforschung    Lexikon

Univ.Prof. Dr. Peter Posch:
Aktionsforschung in der Lehrerausbildung 
  PDF

———————————————————

CITIZEN SCIENCE:

Mit Citizen Science (Bürgerwissenschaft) wird im angelsächsischen Sprachraum eine Form der Wissenschaft bezeichnet, bei der Projekte unter Mithilfe oder komplett von interessierten Amateurinnen und Amateuren [lat. amator “Liebhaber”] durchgeführt werden. Sie melden Beobachtungen, führen Messungen durch oder werten Daten aus.

http://de.wikipedia.org/wiki/Citizen_Science

Österreich

Beispiele aus Österreich sind naturbeobachtung.at[15], Stunde der Wintervögel [16], dem Biodiversitätsmonitoring mit LandwirtInnen [17], der Meldeplattform von Amphibien und Reptilien[18] und dem Sparkling Science Projekt Viel-Falter [19]. Das Projekt Viel-Falter beschäftigt sich zudem mit der Frage, ob und wie von Schülerinnen und Schülern gesammelte Daten über das Vorkommen von Schmetterlingen als Unterstützung für ein dauerhaftes Biodiversitäts-Monitoring in Österreich herangezogen werden können. Ein weiteres Beispiel ist das seit März 2014 laufende Projekt Roadkill, in dem die Erfassung und zukünftige Vermeidung von im Straßenverkehr getöteten Wirbeltieren im Fokus steht.[20] An der Universität für Bodenkultur Wien (BOKU) wird der Citizen Science Ansatz in der Lehre unter Beteiligung von mehreren Hundert Studierenden eingesetzt.[21]

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: